ELS-ERS certified

Elsys ERS CO2 | ELS-ERS-CO2

LoRa CO2 Sensor

Misst Luftqualität (CO2-Partikel, 0 – 10.000ppm)
Weitere Werte: Temperatur, Luftfeuchte, Bewegungen und Helligkeit
Enorme Funkreichweite – kein Vergleich mit WiFi
Wartungsarm durch lange Batterielebensdauer
Plug & Play Integration mit der LineMetrics Plattform

Beschreibung

Der LoRa CO2 Sensor misst den CO2-Gehalt der Umgebungsluft alle 5 Minuten. Diese Daten helfen, das bestmöglichen Arbeitsumfeld zu schaffen und weisen auf Aerosole hin, die mit Viren (z.B. Corona) kontaminiert sein können. Bei Überschreitung von frei definierbaren Grenzwerten können Warnmeldungen versandt werden, die zum Lüften aufrufen. Die hohe Messgenauigkeit wird durch eine automatische Kalibrierung ermöglicht (Automatic Baseline Calibration anhand des 8-Tage-Minimums).

Mit Temperatur-, Luftfeuchte- und Helligkeitsdaten können Heizung, Klimatisierung und Lichtverhältnisse optimiert werden. Subjektive Diskussionen können objektiviert werden um ein für alle angenehmes Raumklima zu schaffen. Der integrierte Bewegungssensor übermittelt die Anzahl der Bewegungen innerhalb jedes 15-minütigen Intervalls. Das ermöglicht die Nutzungsanalysen und hilft dabei, z.B. Reinigung oder Heizung nur auf Basis der tatsächlichen Nutzung anzupassen.

Der Sensor weist auch innerhalb von Gebäuden eine hohe Funkreichweite auf und verfügt über eine Batterielaufzeit von bis zu 3 Jahren. Aufgrund eines speziellen Übertragungsprotokolls kann auch bei hoher Reichweite und herausfordernden Umgebungen eine maximale Verfügbarkeit der Messwerte (>99%) erzielt werden. Durch sein schlichtes Design eignet sich dieser Sensor für beliebige Umgebungen, beispielsweise Büros, Schulen oder Gesundheitseinrichtungen.

Technische Daten

    • CO2: 0 – 2.000 ppm (+-50 ppm/+-3%); 2.000 – 10.000 ppm (+-10%)
    • Temperatur: 0 – 50 °C (+-0,2°C)
    • Luftfeuchtigkeit: 0 – 85% RH (+-2%)
    • Helligkeit: 4 – 2.000 LUX (+-10 LUX)
    • Bewegungen: Wert von 0 –  256 pro 15-Minuten-Intervall (Erfassungswinkel 90°, max. 5 m Reichweite)
    • Sendeintervall: 5 Minuten
    • Datenverfügbarkeit: >99% auch bei großer Funkdistanz
    • LoRa-Funkreichweite: max. 8km Outdoor / einige 100m in Gebäuden
    • Stromversorgung: 2x 3,6 V AA Lithium Batterien, Laufzeit abhängig von Verbindungsqualität Sensor <-> LoRa Gateway
    • Einsatzumgebung: Innenräume wie Büros, Schulen, etc. (nicht für Outdoor- oder Industrie-Umgebungen geeignet!)
    • Größe & Gewicht: 86 x 86 x 28 mm, 100 g inkl. Batterie
    • Lieferumfang: Sensor, Anleitung, QR-Sticker, Montagematerial
    • Datenblatt (Englisch, Hersteller)
    • Benutzerhandbuch (Englisch, Hersteller)

Messpunkte

Datenerfassung

  • Der CO2-Level ist ein Indikator für die Luftqualität in Innenräumen (z.B. Büro, Schulklasse) und wird alle 5 Minuten übermittelt.
  • Wertebereich: auto-kalibriert von 0 – 2.000 ppm (+/-50ppm), gesamter Messbereich von 0 – 10.000 ppm (bis zu 10% Abweichung)
  • Um die Auto-Kalibrierung zu ermöglichen, muss der Sensor in einem Raum mit regelmäßigem Luftaustausch platziert sein. Infos zur Auto-Kalibrierung siehe Hilfe-Center bzw FAQ-Bereich.
  • Weiterführende Infos zu CO2-Konzentration, Raumklima und Covid-19 finden Sie in dieser Präsentation.

Visualisierung

Visualisierung / Screenshot als Linien-Diagramm (1-Stunden-Auflösung):

Verlauf eines CO2-Levels über den Zeitraum eines Monats inkl. Bereiche (und Statistik) in der LineMetrics Cloud. Die farbig markierten Bereiche können individuell konfiguriert werden.

Datenerfassung

  • Die Lufttemperatur in Innenräumen (z.B. Büro, Schulklasse) wird alle 5 Minuten übermittelt.
  • Wertebereich: 0 – 50°C (Auflösung: 0,1°C; Genauigkeit: +/- 0,2°C)

Visualisierung

Visualisierung / Screenshot als Linien-Diagramm (1-Stunden-Auflösung):

Temperaturverlauf eines Monats in einem LineMetrics Büro. Wie man anhand der Bereiche erkennen kann, befindet sich ein Großteil der Messwerte im optimalen Temperaturbereich eines Büros. Die farbig markierten Bereiche können individuell konfiguriert werden.

Datenerfassung

  • Die relative Luftfeuchte in Innenräumen wird alle 5 Minuten übermittelt.
  • Wertebereich: 0 – 85% RH (Auflösung: 0,1% RH; Genauigkeit: +/- 2% RH)

Visualisierung

Verlauf der relativen Luftfeuchte über ein gesamtes Monat in einem LineMetrics Büro.

Datenerfassung

  • Der Sensor erfasst mittels PIR Sensor Bewegungen im Umkreis von max 5 Metern.
  • Alle 5 Minuten wird die Anzahl der Bewegungen gesendet.

Erfassungsbereich (seitliche Ansicht bei Montage des Sensors in Höhe von 1,60 m):

Visualisierung

Zeigt die Anzahl der Bewegungen pro Stunde in einem LineMetrics Büro (in Zeiten von Home-Office).

Bewegungsdaten können in der LineMetrics Cloud zu Raumzustandsdaten weiterberechnet:

Zeiten während eines Tages, zu denen ein LineMetrics Büroraum belegt (1) bzw. nicht belegt (0) ist.

Hinweis: Aufgrund des fixen Sendeintervalls von 15 Minuten kann der Belegungszustand des Raums nicht in Echtzeit erfasst werden! Wird die Belegung eines Raums in Echtzeit benötigt (zB Belegung Meetingraum nach Buchung) sollte der LoRa Raumbelegungs-Sensor verwendet werden.

Datenerfassung

  • Die erfasste Lichtstärke in Innenräumen wird alle 5 Minuten übertragen.
  • Wertebereich: 4 – 2000 LUX (Auflösung: 1 LUX / Genauigkeit: +/- 10 LUX)

Visualisierung

Verlauf der Lichtstärke über den Zeitraum eines Monats in einem LineMetrics Büro.

Empfohlene Anwendungsfälle

CO2 messen und Produktivität steigern

Krankenstände reduzieren mit optimaler Luftfeuchte

Raumauslastung und Nutzung

Covid-19 vorbeugen und Krankenstände reduzieren

Digitalisierungs-Chancen im Facility Management

Gesundheitseinrichtungen: Infektionen mit CO2-Warnern vermeiden und Betriebskosten senken

Optimiertes Raumklima für mehr Leistungsfähigkeit mit LineMetrics

Ist Ihr Anwendungsfall nicht dabei?

Für Sie getestet: Der beste Sensor am Markt

Dieser Sensor hat sich in unserem Testlabor gegen vergleichbare Modelle durchgesetzt und in der Praxis bewährt.

Enorme Funkreichweite: Ganze Gebäude abdecken

Viele Kilometer Reichweite im Freien bzw. hunderte Meter in Gebäuden – kein Vergleich mit WiFi! Mehr >

Batteriebetrieben mit bis zu 5 Jahren Laufzeit

LoRa Funk ist sehr energieeffizient. Je nach Qualität der Funkverbindung halten die Batterien viele Jahre.

Plug and Play

Plug & Play Integration in Gesamtsystem

Ganz einfach und in wenigen Minuten zu ersten Messdaten dank Baukastensystem – vom Sensor bis zur Cloud.

Ihre Vorteile mit der LineMetrics Plattform

All-in-One: Ein Gesamtsystem für Raum-Monitoring

ELS-ERS certified

1. Luftqualität & Co2 erfassen

Der batteriebetriebene CO2-Funksensor kann in beliebigen Räumen montiert werden. Er erfasst zuverlässig alle Werte und überträgt sie per LoRa weiter.

2. Messdaten übermitteln

Das LoRa Funkgateway schafft ein Funknetzwerk für bis zu 1.000 Sensoren. Die gesammelten Messdaten werden per Mobilfunk an die Cloud übermittelt.

CO2

3. Auswerten und alarmieren

In der Cloud werden alle Sensoren verwaltet und alle Messdaten gespeichert. Analysen, Warnmeldungen und Datenintegration per API sind einfach möglich.

Was steckt dahinter? Erfahren Sie, was LineMetrics leistet, damit Sie die gewünschten Messdaten einfach erhalten.

Eine IoT-basierte Monitoring-Lösung zu entwickeln und zu betreiben ist aufwändiger, als viele glauben. Hier nur ein kleiner Auszug dessen, was LineMetrics für Sie im Hintergrund leistet, damit Sie ganz einfach und zuverlässig an die gewünschten Messdaten kommen:

  • Auswahl von internationalen Lieferanten, Supply Chain Management und Preisverhandlungen
  • Auswahl und Tests der einzelnen Hardware-Devices, Qualitätsmanagement Hardware
  • Device und Firmware Management
  • Optimierungen hinsichtlich Funkreichweite und Batterielaufzeit
  • Datenbank Management
  • Connectivity Management (SIM Karten)
  • Security und Verschlüsselung, inklusive Updates
  • Erstellung von Anleitungen und Unterstützung beim Rollout
  • 24/7 Monitoring der gesamten Lösung, Support in Problemfällen

Cloud-Plattform: Messwerte analysieren und weiterverarbeiten

Die LineMetrics Cloud ermöglicht die Erstellung von individuellen Dashboards, auf denen Sie die für Sie wichtigsten Daten im Blick behalten können. Messwerte können in Form von Balken, Kurven, Messuhren, etc. dargestellt, kombiniert und farblich gestaltet werden. In diesem Screenshot werden vergangene und aktuelle Messwerte des Sensors angezeigt:

Warnmeldungen können für individuelle Bereiche/Grenzwerte erstellt und mit einer Auslöseverzögerungen versehen werden. Dadurch wird bei einer lediglich kurzen Überschreitung von kritischen Werten noch keine Warnung versandt. Auch eine zweite Bedingung zur Auslösung einer Warnung kann konfiguriert werden.

Warnungen sind per E-Mail (siehe Screenshot) oder per SMS möglich. Empfänger, Betreff und Nachricht können ganz einfach individuell konfiguriert werden.

Plug & Play: Schnell und einfach Messdaten erhalten (< 3 Minuten!)

Die LineMetrics Gesamtlösung ermöglicht eine Inbetriebnahme der Lösung per Plug & Play – ohne Techniker, IT-Abteilung, Kabelverlegen und Netzwerkzugang. Die gesamte Hardware mit allem Zubehör und einfachen Inbetriebnahmeanleitungen senden wir Ihnen zu. Innerhalb weniger Minuten können die ersten Messdaten in der LineMetrics Cloud analysiert werden. Für Fragen, Probleme und Tipps haben wir ein umfangreiches Service-Center für Sie eingerichtet und sind selbstverständlich auch persönlich jederzeit erreichbar.

Inklusive Anleitungen

Eigens erstellte Inbetriebnahme- und Montageanleitung, gedruckt und online verfügbar. Beispiel >

Inklusive LiSOCl2-Batterien

Höchste Energiedichte und konstantes Spannungslevel über die gesamte Entladedauer.

Inklusive Montagematerial

3M VHB Klebepads und/oder Schrauben (TX20) sowie Dübel von Würth liegen bei.

Inklusive QR-Code Sticker

Messwerte am Handy ablesen: Einfach QR-Code scannen und die Werte ansehen. Ausprobieren >

Enterprise-ready: Die flexible und zukunftssichere Unternehmenslösung

Service

Strenge Qualitätskriterien

Unsere Qualitätsanforderungen umfassen nicht nur die zertifizierte Hardware, sondern selbstverständlich auch die Sicherheit Ihrer Daten. LineMetrics setzt daher ausschließlich auf stark verschlüsselte Kommunikation und mehrfach redundante Server in Hochsicherheits-Datencentern in der DACH-Region.

Übertragung

Effizienter Roll-out

Ein schneller und kostengünstiger Roll-out ist durch Mitarbeiter vor Ort möglich, egal wie viele Standorte, egal wo in Europa. Alles, was für Inbetriebnahme und Betrieb der Lösung notwendig ist, wird mitgeliefert – bis hin zur SIM-Karte mit LTE-Datenpaket.

Professioneller Support

Ein kompetenter Ansprechpartner für Fragen, egal ob es um Sensor, Funkverbindung, Datenbank oder Dashboards geht. Zusätzlich stehen Ihnen Help-Center, Knowledge-Base und Support-Ticket System 24/7 zur Verfügung.

API Schnittstelle

Einfache Integration (API)

Vorhandene Software und Apps können weiterverwendet und per API automatisch mit Sensordaten angereichert werden. Dadurch werden bestehende Prozesse und IT-Systeme nicht verändert.

Die wichtigsten Fragen und Antworten aus der Praxis

Wo montiere ich den Sensor?
CO2 Sensoren sollten in etwa auf Kopfhöhe montiert werden, also auf etwa 1,8m Höhe. Eine Platzierung in der Nähe von Fenstern, Türen oder Belüftungssystemen kann die Messwerte verfälschen. Details dazu finden Sie in der mitgelieferten Inbetriebnahmeanleitung.

Wie viele Sensoren benötige ich?
Idealerweise wird mit einem Sensor eine Fläche von 20 bis 25 m² überwacht. Dieser Richtwert ist natürlich abhängig von der Raumaufteilung sowie davon, wie engmaschig das Monitoring erfolgen soll. Bei größeren Projekten erstellen wir gerne individuelle Konzepte auf Basis der Raumpläne.

Wie erfolgt die Kalibrierung?
Der Sensor kalibriert sich mittels ABC (Automatic Baseline Calibration) selbst. Dafür misst er den niedrigsten CO2-Wert innerhalb einer 8-Tage-Periode und nutzt diesen als Ausgangswert (400 ppm).

Welche CO2-Grenzwerte gibt es?
Frischluft enthält 400 ppm (parts per million). Bereits eine Konzentration von 1.000 ppm beeinträchtigt die Arbeitsleistung, Werte um 1.500 ppm zeigen schlechte Luftqualität an. Mehrere Zehntausend ppm gelten als lebensgefährlich.

Kann ich den Sensor abbauen?
Der Sensor kann problemlos rückgebaut und an anderer Stelle platziert werden, solange er sich innerhalb der Funkreichweite eines LineMetrics LoRa Gateways im gleichen Account befindet.

Kann ich nur den Sensor kaufen?
Nein. LineMetrics ist kein Hardware-Händler, sondern die ideale Lösung für alle, die auf ihr Business fokussieren und es mit Sensordaten voranbringen möchten. Das ist nur mit einer All-in-One Lösung möglich.

Sie haben Fragen oder möchten ein konkretes Angebot?

Zur Sensorübersicht >